Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe!

Du bist sicher hier, um schnellstmöglich einen Modellflugplatz in der Nähe zu finden? Vielleicht bist Du ja modellflugbegeistert und ziehst gerade um, besuchst Bekannte oder machst Urlaub und möchtest auch dort ein paar Runden drehen?

Es gibt sehr umfangreiche Datenbanken im Internet für Modellflugplätze in Deutschland, Österreich, der Schweiz (und eigentlich weltweit). So findest Du hier sehr schnell und unkompliziert, was Du suchst.

Verzeichnisse für Modellflugplätze

Wenn Du einfach schnell selber schauen möchtest, findest den Link zum jeweiligen Verzeichnis der Modellflugplätze hier.

Wenn Du diesen Satz noch liest, dann erkläre ich Dir auch gerne, wie Du das Meiste aus Deiner Suche in diesen Datenanken rausholst und wie Du überhaupt am besten suchst… Schritt für Schritt.

Die besten und umfangreichsten Datenbanken für Modellflugplätze findest Du aber schon hier (in genau dieser Reihenfolge).

Aber wie benutzt Du diese Tools am besten? Und vor allem – welche der vielen tausend öffentlichen Modellflugplätze sind die genialsten, die Du unbedingt auch mal ansteuern solltest?

Model Airfields DB (MA-DB) – fast jeder Modellflugplatz weltweit

Mit der hervorragenden Webseite MA-DB kannst Du im Handumdrehen weltweit fast alle existierenden Modellflugplätze finden.

Die Datenbank ist sehr umfangreich und lebt auch von ständiger Erweiterung und Pflege der Community. Mit derzeit 11.500 Einträgen, ist die MA-DB das vollständigste, mir bekannte, Verzeichnis für Modellflugplätze weltweit. Sobald ein öffentlicher Modellflugplatz bekannt ist, wird er meist auch innerhalb weniger Stunden auf MA-DB registriert.

Erfasst sind dabei mehrere Kategorien – je nachdem, was Du bevorzugst, kannst Du auch filtern nach:

ModellflugplatzHangflug-GeländeHeli-PadIndoorWasserflugSonstiges
ModellflugplatzHangflugHeli-PadIndoorWasserflugSonstiges

Du hast dabei verschiedene Ansichten und Optionen zur Verfügung. Die Standardansicht ist auch gleich die nützlichste.

Kartenansicht

Für die Kartenansicht klicke oben auf den Menüpunkt „Karte”. Diese zeigt Dir auf einer Google-Maps-Landkarte die genaue Position von Modellflugplätzen, Heli-Pads und so weiter. Du kannst dabei nach dem Land filtern, eine genaue Adresse angeben, oder beides.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 1
MA-DB Kartenansicht mit vielen Modellflugplätzen

Wenn Du eine genaue Adresse eingibst, bekommst Du diese auf der Karte angezeigt und kannst Dir von dort aus auf der Karte den nächsten Marker suchen, den Du ansteuern möchtest.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 2

Sobald Du einen interessanten Punkt gefunden hast, kannst Du den auf der Karte einfach anklicken und bekommst erstmal eine Zusammenfassung (Name und ID des Kartenpunktes).

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 3

Bei Interesse, klickst Du einfach auf „Details” und kommst in eine Detailübersicht zu diesem Modellflugplatz. Die Details enthalten meist eine Kurzbeschreibung oder weitere Informationen zum Gelände, eine Webseite, die letzten Updates des DB-Eintrags und die genauen Koordinaten des Modellflugplatzes.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 4

Datenbankansicht

Falls Dir die Kartenansicht einmal nicht gefällt, kannst Du Informationen auch direkt aus einer Tabellenansicht filtern.

In dieser Ansicht kannst Du nach Land, Geländetyp (Heli-Pad, Wasserflug, Modellflugplatz usw.) und einem Suchbegriff filtern.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 5

Wenn ich also beispielsweise Modellflugplätze in Berlin suchen möchte,dann setze ich den Filter für „Land” zuerst auf Deutschland (es gibt Berlin z.B. auch in den USA), den Filter für „Typ” auf Modellflugplatz und als Suchbegriff gebe ich „Berlin” ein.

Und Voila – Du bekommst eine einfache Liste aller Modellflugplätze in Berlin.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 6

Von dort aus kannst Du auf die einzelnen Listeneinträge klicken und kommst dann in die gleiche Detailansicht, wie vorher bereits bei der Kartenansicht beschrieben.

Handy-Apps

Damit noch nicht genug. Die Macher der MA-DB wissen, dass Du als Modellflieger viel unterwegs bist und stellen Dir eine Handy-App zur Verfügung, um auch unterwegs ganz schnell dein Zielgelände zu finden.

Die App gibt es sowohl für Android, als auch für iOS.

Direkt von der Webseite aus (Menüpunkt „App”), wird auf die jeweiligen App-Stores verlinkt.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 7

Mit der App kannst Du, bei aktiviertem GPS in Deinem Telefon, mit der Umkreissuche viel einfacher nach Modellflugplätzen in der Nähe suchen. Im Kontextmenü gibt es dann die wunderbare Funktion „Navigate“. Mit 2 Klicks führt Dich die App also direkt zum nächstgelegenen Modellflugplatz.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 8

Die Suche aus der Liste heraus ist in der App etwas einfacher gehalten und funktioniert nur über Suchbegriffe und nicht über andere Filter, wie auf der Webseite, was aber kein Problem ist.

Alles in Allem sollte die MA-DB Dein erster Anlaufpunkt für die Suche nach dem passenden Modellfluggelände sein.

ArnoBertz.de

Auf ArnoBertz.de findest Du eine der umfangreichsten Sammlungen von Modellflugplätzen weltweit.

Arno Bertz ist einer der Macher der MA-DB. Oder besser gesagt, auf Basis von Arnos mühsam erarbeiteter Datenbank hat ein anderer Modellflug-Enthusiast (Thomas Erhardt) dann die MA-DB Webseite und Apps erstellt, um die Daten direkt per Webseite oder App darstellen zu können.

Auf Arnos Seite kannst Du die Datenbank als sogennante KMZ-Dateien, zum Import in Google Earth, herunterladen. Du hast die Wahl, entweder die gesamte Datenbank herunterzuladen, oder einzelne Länder – wie Du willst.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 9

Die Datenbank ist wie gesagt die gleiche, wie die für MA-DB.com verwendete.

Wenn Du aber Google Earth zur Ansicht bevorzugst, ist ArnoBertz.de Deine Anlaufstelle.

Zur Ansicht in Google Earth, mache bitte Folgendes:

  1. Lade die gewünschte KMZ-Datei von Arnobertz.de herunter.
  2. Öffne Google Earth (ich nutze die Chrome-Browserversion).
  3. Gehe links auf „Meine Orte“
Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 10
  • KML-Datei importieren (eventuell musst Du die KML-Importfunktion in den Einstellungen aktivieren). Einfach die vorher heruntergeladene Datei suchen und öffnen.
Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 11
  • Speichern
Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 12

Jetzt kannst Du die ganz normalen Google Earth Funktionen nutzen und die Modellflugplätze anfliegen, die du gerne sehen möchtest.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 13
Ein beliebiger Modellflugplatz aus der ArnoBertz.de Datenbank – angeflogen mit Google Earth

Früher konnte man Auf Arnobertz.de auch Excel-Tabellen mit den Daten herunterladen. Diese stehen mittlerweile nicht mehr online zur Verfügung. Arno bietet aber auf der Webseite an, dass Du so eine Liste jederzeit direkt bei ihm anfragen kannst, wenn Du so eine Liste brauchst.

Andere Listen

Im Internet findest Du natürlich auch weitere interessante Listen mit Modellflugplätzen. Einige möchte ich hier aufführen.

Modellflugplätze in Deutschland

Die umfangreichste Datenbank hatten wir ja oben ausführlich besprochen. Eine alternative, aktuell gepflegte „Fan-Liste“ ist die von RC-Heli-Online.

Diese Liste hat zwar nur gut 1/3 der Einträge der MA-DB für Deutschland, aber hier kannst Du leicht über eine Auswahlliste oder eine Übersichtskarte die Region eingrenzen, in der du gerne fliegen möchtest.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 14

Am besten klickst Du einfach auf die Deutschlandkarte und arbeitest Dich dann Stück für Stück vor: Bundesland > Stadt/Region.

Dann bekommst du solch eine Auflistung.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 15

Hier kannst Du ebenfalls durch Klicken auf den Ort, in eine Detailansicht wechseln.

Modellflugplätze in Österreich

In Österreich ist die Situation etwas übersichtlicher und es existiert eine zentral geführte Liste der dort zuständigen Flugsicherung (Austro Control) über die offiziell regisitrierten Modellflugplätze in Österreich.

Leider ist diese nur unkomfortabel per PDF verfügbar. Die meisten Einträge sollten aber ohnehin in der MA-DB abgebildet sein.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 16

Modellflugplätze in der Schweiz

Ähnlich wie in Österreich, gibt es auch in der Schweiz eine zentral geführte Liste der Modellflugplätze im Land. Dies wird vom Schweizerischen Modellflugverband gepflegt.

Auch hier gibt es eine Kartenansicht, sowie eine Textsuche und dann eine Detailansicht für den einzelnen Modellfluplatz.

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 17

Mein Lieblings-Modellflugplatz

Hast Du auch direkt mit den vorgestellten Apps, Webseiten und Datenbanken gespielt? Welcher Modellflugplatz gefällt Dir am besten?

Ich persönlich habe einen Favoriten, der relativ unbekannt und etwas „ab vom Schuss“ ist. Aber dafür ist das Gelände umso großartiger! Ich hatte von einem Freund einen Tip bekommen und bin dann beim Norwegenurlaub einmal dort gewesen: Vinnu Airport (oder Sunndal Airfield)!

Beim Vinnu Airport handelt es sich um einen kleinen Flugplatz, der auch als Modellflugplatz genutzt wird.

Er befindet sich im Süden von Norwegen in absolut spektakulärer Szenerie. Man fliegt direkt neben den Bergen und dem Vinnufossen-Wasserfall, dem mit 860 m höchsten europäischen Wasserfall und dem sechsthöchsten weltweit…

Einfach ziemlich cool…

Modellflugplatz finden leichtgemacht: so findest Du schnell das geilste Gelände in Deiner Nähe! 18
Screenshot: Youtube, User: ArcticRc

Oh ja – wir haben dort eine 650m lange, schön ebene Graspiste, beleuchtete Landebahn und alles, was ein Flupplatz sonst braucht.

Die Leute sind auch sehr gastfreundlich und entspannt und wollten nicht mal Geld von mir für eine Stunde Fliegen. Echt Wahnsinn!

Schau Dir am besten das Video hier an, um einen Eindruck zu kriegen:

Sunndal Airfield / Vinnu Airport im Süden von Norwegen.

Zusammenfassung

Ein Modellflugplatz ist – wie der Name schon sagt – ein Flugplatz für Flugmodelle. Modellflieger definieren ihn als eine Sportanlage, auf der sicher und geordnet der Modellflugsport betrieben werden kann.

Ein organisierter Modellflugplatz muss in Deutschland sowohl vom zuständigen Luftamt, als auch der Gemeinde, wo sich das Gelände befindet, zugelassen werden und wird in der Regel von Modellflug-Vereinen betrieben. Teilweise findest Du auch Modellflugschulen oder damit verbundene Urlaubsangebote (Modellflug-Hotels). Auch die Versicherungsfrage ist auf Modellflugplätzen meist schon geklärt.

Wenn Du auf der Suche nach einem Modellflugplatz in Deiner Nähe bist, bietet das Internet einige interessante Datenbanken. Meine Empfehlung ist dabei die Nutzung der MA-DB, aufgrund der unglaublichen Fülle von Einträgen und der komfortablen Nutzbarkeit der Webseite und der Modellfluplätze App fürs Handy.

Abschließend empfehle ich Dir, mithilfe der gezeigten Tools einfach mal einen der so entdeckten Modellflugplätze anzusteuern.

Und jetzt viel Spaß beim Entdecken neuer Modellflugplätze!

Hinterlass mir doch einfach einen Kommentar!

Welches der Verzeichnisse findest Du am nützlichsten? Und welche geilen Modellflugplätze hast Du selbst schon gefunden?

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind

Es ist eines der schönsten Hobbies der Welt! Kaum etwas sieht so cool aus, wie ein Modellflugpilot, der lässig sein Flugzeug zusammensteckt, locker abwirft und das Flugzeug dann rasend losflitzen lässt, während er spielend ein paar schnelle Loopings und Schleifen fliegt und dabei roten Rauch abbläst, oder?

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 19

Und dann gibt es diese extrem spannenden technischen Details zu lernen. Warum fliegt ein Flugzeug überhaupt? Welche Technologie steckt dahinter, dass Du das Modellflugzeug „wie von Geisterhand“ aus hunderten Metern Entfernung präzise steuern kannst?

Ich erkläre Dir zum Beispiel weiter unten ganz einfach, wie diese kompliziert aussehenden Fernsteuerungen funktionieren und auf was Du achten musst, wenn Du sie benutzt.

Außerdem bist Du viel draußen und es existiert große Kameradschaft und Zusammenhalt zwischen Modellfliegern. Ich persönlich habe mehrere lebenslange Freundschaften nur durch das Modellfliegen geschlossen!

Es wäre doch fantastisch, das Alles zu können und zu erleben!

Wenn Du diesen Artikel gerade liest, bist Du davon momentan sicher leider ein Stück weit entfernt. Und sicher gibst Du mir Recht, wenn ich sage: Das Modellfliegen als Anfänger zu lernen, ist ziemlich schwierig.

Aber keine Sorge: dieser Artikel wird Dir hoffentlich alle wichtigen Fragen beantworten.

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 20

Also wann geht es endlich los? Ab in den Laden, schnell das bestaussehende Modellflugzeug gekauft und ab in den nächsten Park, oder? Nein! Es gibt einige wichtige Dinge zu beachten und Fragen zu klären, damit Du Dir später unnötigen Frust ersparst und auch nicht unnötig Geld ausgibst. Einige der Fragen lauten:

  • Wie kann ich entscheiden, ob der Modellflug das richtige Hobby für mich ist?
  • Was kostet das Ganze?
  • Welche Herausforderungen bietet das Modellfliegen für Anfänger?
  • Welche Entscheidungen sind vor dem ersten Flug zu treffen?
  • Wie zugänglich ist der Modellflug für Anfänger und wie schnell kann ich direkt loslegen?
  • Welche Eigenschaften hat das richtige Modellflugzeug für Einsteiger?
  • Kann und sollte ich als Anfänger ein RC Flugzeug selber bauen?
  • Gibt es Regeln, die ich beachten muss?

All diese Fragen und noch mehr möchte ich hier detailliert und übersichtlich beantworten.

Zuerst brauchst Du ein für Einsteiger geeignetes Modellflugzeug, dann musst Du das Modellfliegen selbst lernen und nebenbei auch noch ein paar Regeln und Gesetze einhalten.

Das klingt doch gar nicht so kompliziert, oder?

Legen wir los!

1 – Kosten für das Modellfliegen als Hobby

Modellfliegen ist ein teures Hobby, das weiß wohl jeder, richtig? Nicht unbedingt!

Was denkst Du kostet Dich der Einstieg ins Modellfliegen? Hast Du eine Zahl?

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 21

1000 Euro, 500 Euro?

In den letzten Jahren sind die Kosten für einen vernünftigen Einstieg ins Modellfliegen drastisch nach unten gegangen. Die einfachsten, flugfertigen Modelle sind mittlerweile schon ab etwa 50 Euro zu haben.

Dabei handelt es sich um sogenannte RTF-Pakete (RTF = Ready-to-fly), bei denen Alles in der Packung steckt, was man benötigt. Das ist immer ein Modellflugzeug mit Fernsteuerung, das auch ruckzuck aufgebaut ist. Damit kann es dann auch schnell losgehen mit dem Fliegen.

Natürlich kann man für das Equipment auch utopische hohe Summen bezahlen, aber gerade beim Einstieg in den Modellflug wäre das vollkommen übertrieben.

Das Teuerste ist normalerweise das Equipment, das man für den Einstieg benötigt. Aber es geht auch richtig günstig (siehe unten). Was brauchst Du?

  • Modellflugzeug,
  • inklusive Akku, Servos, Empfänger, Elektromotor und Motorregler
  • Ladegerät und
  • Fernsteuerung.

Weitere Kosten, die auf Dich zukommen können, sind:

  • Modellflugsimulator: Für jemanden, der das Modellfliegen als Anfänger gerade lernt, ist ein Simulator sehr sinnvoll. Es gibt sie für den Computer und als Handy-App, kostenpflichtig und auch kostenlos. Auf den spannenden Punkt der Simulatoren komme ich später noch zurück.
  • Modellflug-Vereinsmitgliedschaft: Die Kosten einer Mitgliedschaft unterscheiden sich logischerweise stark von Verein zu Verein. Du müsstest Dich bei einem Verein in Deiner Nähe erkundigen. Die Mitgliedschaft ist zwar optional, aber auf jeden Fall zu empfehlen. In einem Modellflugverein ist normalerweise die Versicherungsfrage schon geregelt. Außerdem findest Du dort jede Menge geballtes Wissen und Erfahrung, was den Einstieg in den Modellflug für Anfänger sehr erleichtert.
  • Ersatzteile und Reparaturkosten: Nicht zu unterschätzen – gerade am Anfang sind Abstürze und kleinere Unfälle leider normal. Eine Klebepistole und Klebeband können auf keinen Fall schaden. Die Kosten der Ersatzteile hängen ansonsten stark vom Modellflugzeug ab, das du auswählst.
  • Haftpflichtversicherung für Modellflugzeuge: Diese ist laut dem deutschen Gesetz Pflicht! Als Mitglied in einem Modellflugverein ist diese Frage aber meist schon geklärt und du brauchst dann keine Extra-Versicherung abschließen.

Was heißt das jetzt in konkreten Zahlen?

Im Prinzip kannst Du zwei Wege einschlagen: Superbillig und langfristig (etwas teurer). Beide können durchaus sinnvoll sein, je nach Deiner Situation.

Billig ist gut, aber…

Vor allem, wenn Du gerade erst das Modellflugzeug richtig fliegen lernst, gehören Abstürze leider dazu. Da wäre es gut, wenn das mit einem einfachen und günstigen Modellflieger passiert. Spar Dir die teuren, Supermodelle für, wenn Du bereits Erfahrung hast.

Empfehlung:

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 22

So bist Du unter 100 Euro dabei und kannst herausfinden, ob Du am Modellflug langfristiger Spaß hast.

Es wäre doof, hunderte Euro auszugeben, um dann festzustellen, dass es doch nicht Dein Hobby ist. Wenn Du aber erstmal richtig fliegen gelernt hast, wird Dich der 50 Euro Flieger sicher nicht mehr zufriedenstellen. Anschließend zahlst Du dann natürlich doppelt…

Langfristig

Wenn Du richtig in den Modellflug einsteigen willst, dann macht es Sinn, auf die Wiederverwendbarkeit aller Komponenten zu achten. Hier solltest Du dann mit einer Start-Investition von 250 bis 450 Euro rechnen.

Die wichtigsten Komponenten, Elektronik und eine vernünftige Fernsteuerung kannst Du dann in fast jedem zukünftigen Modell wiederverwenden und oft mehrere Jahrzehnte nutzen (wenn Du Alles pfleglich behandelst). Damit sparst Du natürlich langfristig sehr viel Geld.

Welches Flugzeug Du auswählen solltest, darauf gehe ich unten noch genauer ein!

Was brauchst Du also für einen langfristigen Einstieg in den RC Flug?

2 – Welches Modellflugzeug für Anfänger am besten geeignet ist und wie man es auswählt

Schnell aufbauen und einfach losfliegen mit einem leicht zu steuernden Flugzeug – das wäre ideal für den Anfang, oder?

Leider gibt es auf dem Markt eine unübersichtliche Menge an Flugmodellen. Wie soll man sich da zurechtfinden?

Zuerst solltest Du verstehen, welche Herausforderungen es beim Modellflug für Anfänger gibt und, was sich daraus als Anforderung an das erste Modellflugzeug ableiten lässt.

Nachfolgend die Hauptkriterien bei der Auswahl eines RC Flugzeugs für Anfänger:

Langsamer ist besser

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 23

Das Modell sollte gute Langsamflug-Eigenschaften haben (gut langsam fliegen können). Aber warum eigentlich?

  • Als Anfänger musst Du beim Steuern oft noch überlegen. Es passiert noch nicht so blitzschnell und intuitiv, wie bei erfahrenen Piloten.
  • Diese Sekundenbruchteile können aber oft über Abstürze entscheiden.
  • Es ist deshalb wichtig, ein Modellflugzeug zu wählen, das gut und stabil, langsam fliegen kann. So kannst Du Deine Reaktionsschnelligkeit erst trainieren und schmierst nicht gleich ab.

Größe und Gewicht – klein und leicht ist besser

Alle Flugzeuge brauchen eine bestimmte Geschwindigkeit, um Auftrieb am Flügel zu erzeugen. Leichte Flugzeuge können daher langsamer fliegen, als schwere. Das ist natürlich abhängig von der Größe des Modells. Ein großes Modell kann auch schwerer sein, als ein kleines.

Allgemein haben sowohl große, als auch kleine Modellflugzeuge Ihre Vor- und Nachteile für Dich als Einsteiger, besonders in den Bereichen Sicht, Windanfälligkeit, benötigter Platz, sowie Fluggeschwindigkeit.

  Kleine Modellflugzeuge Große Modellflugzeuge
+ > fliegen langsamer (einfacher als Anfänger)
> benötigen weniger Platz (Transport und Fluggelände)
> gut sichtbar, auch aus großer Entfernung
> nicht anfällig für Wind und Wetter
> anfällig für Wind
> nicht gut sichtbar, wenn sie in eine gewisse Entfernung geraten
> benötigen viel Platz zum Fliegen und Transport
> fliegen schneller (schwieriger als Anfänger)

Ich persönlich würde hier die Langsamflug-Eigenschaften aber vor Alles andere stellen und Dir deshalb empfehlen, für den Anfang, ein kleines und leichtes Modell zu kaufen. Bis zu einer Spannweite von 1,4m gilt ein Modell noch als klein. Das hört sich groß, ist aber immer noch gut transportabel und wird am Himmel auch ganz schnell klein.

Eigenstabiles Fliegen

Im Idealfall sollten Modellflugzeuge für Anfänger so fliegen, dass sie von allein in eine stabile Fluglage zurückkehren, nachdem Du einfach die Hände von der Fernsteuerung nimmst. Im Prinzip eine Art Autopilot.

Gibt es so etwas überhaupt?

Ja – gibt es!

Diese Eigenstabilität kann sowohl durch die Konstruktionsart des Flugzeugs, als auch durch elektronische Hilfssysteme erreicht werden.

Worauf solltest Du also achten bei der Konstruktionsart eines RC Flugzeugs für Anfänger?

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 24
Quelle: Wikipedia

  • Hohe Flügelposition – Die Tragflächen sollten sich oben am Rumpf des Flugzeugs befinden, damit ein niedriger Schwerpunkt erreicht wird.
Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 25
Screenshot: Youtube, User: Flitetest
  • Niedriger Schwerpunkt – verbunden mit hoher Flügelposition und V-Stellung der Flügel, sind diese Flugmodelle sehr gutmütig.

Elektronische Steuerhilfen zähle ich hier nicht alle auf. Jeder Modellhersteller hat hier seine eigenen Tricks und Markennamen.

Wichtig ist, dass Du weißt, es gibt solche Systeme.

Und sie haben auch einen weiteren Vorteil: Du kannst die Hilfssysteme Stück für Stück abschalten. So wächst das Einsteigerflugmodell mit Deinen Fähigkeiten mit.

Beispiele:

  • Hobbyzone Carbon Cub S+ 1.3m RTF EU
    • SAFE-Technologie mit Rettung auf Knopfdruck
    • Einsteiger-, Fortgeschrittener- und Experten-Flugmodus
    • Autolande-Funktion
    • Spurhalte-Funktion (eine Art Autopilot)
    • Virtueller Zaun – per GPS wird dder Flugbereich in jede Richtung begrenzt. Stößt das Flugzeug an diese Grenzen, kehrt es automatisch zurück.

Mit dem richtig konstruierten Flugzeug nimmst du in Stresssituationen einfach die Hand von der Steuerung und lässt das Modellflugzeug von selbst wieder in eine stabile Lage kommen.

So ein RC Flugzeug kaufen kannst Du übrigens in vielen Shops, wie Amazon, eBay oder den typischen Modellbau und Elektronik-Shops, wie Graupner oder Conrad.

Widerstandsfähig ist besser

Es wäre natürlich toll, wenn ab Deinem ersten Flug nie etwas passieren würde.

In der Realität werden aber kleine Unfälle und Abstürze zum Lernprozess dazugehören.

Das heißt, Modellflugzeuge für Anfänger sollten nicht leicht kaputtgehen.

  • Das Material spielt dabei eine wichtige Rolle.
Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 26
  • Als Einsteiger würde ich ein einfaches Modellflugzeug aus Styropor oder anderen Formschaummaterialien empfehlen (z.B. EPO, EPP, Arcel oder Hydrodur). Diese sind leicht, aber gleichzeitig sehr widerstandsfähig. Falls doch mal etwas kaputtgeht, sind Teile aber sehr leicht zu reparieren (Klebepistole, Klebeband) oder sehr günstig und schnell auszutauschen.
    • Du möchtest sicher beim Lernen viel Zeit mit Fliegen und weniger mit der Reparatur verbringen.
  • Genauso wichtig ist die Form des Modells.
    • Ein Fahrwerk sieht zwar realistischer aus, aber es bricht bei einer rauhen Landung auch leicht mal ab. Dabei richtet es dann auch gerne größere Schäden am Modellflugzeug selbst an.
    • Am besten suchst Du Dir also ein Modell ohne Fahrwerk – oder zumindest mit einem abnehmbaren.
    • Die Nase des Flugzeugs wird bei einer harten Landung oft besonders großen Kräften ausgesetzt. Wenn Dein Modell also den Motor und Propeller vorn an der Nase hat, dann musst du normalerweise sofort zu einer aufwändigen Reparatur nach Hause.
    • Ideal ist daher ein Modellflieger, der entweder einen „Huckepackantrieb“ hat (Propeller nach hinten gerichtet), oder zumindest 2 Propeller an den Flügeln und nicht an der Nase.

Einfach ist besser

Halt es bei der Auswahl deines Einsteiger-Flugmodells möglichst einfach. Es gibt genügend Herausforderungen als Anfänger.

Daher würde ich zu möglichst wenig Komplexität tendieren, wo immer das möglich ist.

  • Nimm eine Fernbedienung mit maximal 4 Kanälen (Gas, Höhenruder, Seitenruder, Querruder) und keinerlei Schnickschnack. Das kommt später.
  • Einsteiger Flugmodelle mit Fernsteuerung haben oft sogar nur 3 Kanäle (kein Querruder). Das ist für den Anfang noch besser, weil weniger komplex.
  • Benzin- oder Elektroantrieb? (Falls Du Dir die Frage stellst). Meine klare Empfehlung ist: Elektroantrieb. Natürlich sind Benziner realistischer, toll im Klang und Geruch. Aber Elektromotoren sind viel unkomplizierter und leichter zu warten. Ich würde bei meinem ersten Modellflugzeug nicht mit Benzinmischungen und Motoren experimentieren, die nicht anspringen wollen, oder auch mitten im Flug plötzlich mal stehenbleiben. Halte es einfach – der Elektromotor ist super.
  • Kann ich Modellflugzeuge für Anfänger selber bauen? Gibt es nicht so was wie einen RC Flugzeug Bauplan für Anfänger? Ich habe schon viele Baupläne im Internet gesehen. Ich bastele gerne und vielleicht komme ich sogar günstiger weg? Es gibt solche Pläne, aber ich kann nur empfehlen, das nicht zu tun. Beim Eigenbau gibt es wieder sehr viel zu beachten, du musst extrem präzise arbeiten. Und mit allem Material eingerechnet, ist der Eigenbau letztlich teurer, wenn wir davon ausgehen, dass ein Modellflugzeug für Einsteiger bereits fix und fertig ab 50 Euro zu haben ist.

Bei diesen Preisen lohnt sich das Bauen eigentlich nur für Dich, wenn du genauso viel Spaß am Bauen hast, wie am Fliegen.

3 – Fernsteuerung

Falls Du Dir kein RTF-Paket (Ready-to-fly) kaufst, achte bitte unbedingt darauf, dass die Fernsteuerung und der Empfänger miteinander reden können.

Die meisten Fernbedienungen können verschiedene Modi (sogenannte „Stick Modes” 1,2,3,4).

Im Prinzip ist das Nichts anderes, als die Verteilung der Steuerfunktionen oder Kanäle (Gas, Höhenruder, Seitenruder, Querruder) auf die 2 Steuerknüppel der Fernbedienung.

Es gibt da auch keinen „richtigen“ Modus. Die Vorliebe für einen Modus oder den anderen ist eigentlich egal, denn du musst beim Modellflug ohnehin mit beiden Händen unabhängig präzise und gefühlvoll steuern.

Schwierig wird es nur, wenn Du einen einmal gelernten Steuermodus wieder umlernen musst. Daher übernimm am besten einfach den Modus Deines Lehrers, falls Du einen hast, oder eines Bekannten, der bereits fliegt.

Falls Dir niemand die Entscheidung abnimmt, dann würde ich einfach den Modus 2 nutzen – dieser ist am weitesten verbreitet.

Mode 1 bis 4 – was ist das?

  • Modus 2: Modus 2 ist quasi der „natürlichste”, wenn man von echten Flugzeugen ausgeht. Gas und Seitenruder werden mit dem linken Steuerknüppel betätigt, Höhen- und Querruder mit dem rechten.
Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 27
  • Modus 4: ist faktisch ein „vertauschter” Modus 2. Seiten- und Querruder sind einfach jeweils auf der anderen Seite, als bei Modus 2. Eigentlich ist dies nur zu empfehlen, wenn man temporär ein Einsteigermodell, ohne Querruder fliegt, so dass Gas und die Steuerfunktionen auf verschiedenen Knüppeln liegen. Ansonsten gilt Modus 4 eher als „exotisch”.
Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 28
  • Modus 1: Hauptsächlich in Deutschland und Japan sehr beliebt – ansonsten eher wenig genutzt. Hier sind die Knüppel im Vergleich zu Modus 4 komplett vertauscht. Das heißt Höhen- und Seitenruder links, Gas und Querruder rechts. Viele Modellflieger argumentieren, dass sich Modus 1 sensibler steuern lässt, da die Hauptsteuerfunktionen (Höhen- und Querruder) auf verschiedenen Knüppeln belegt sind. Dies ist aber – wie gesagt m.E. Geschmackssache, Man muss ohnehin alle Steuerelemente unabhängig voneinander präzise und gefühlvoll bedienen, was in jedem Modus viel Übung erfordert. Hand-Auge-Koordination und viel Übung sind da m.E. viel wichtiger, als die Steuerbelegung der Fernbedienung.
Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 29
  • Modus 3: Existiert, aber ich kenne niemanden, der ihn nutzt. Die Belegung ist wie in Modus 2, aber seitenverkehrt. Also: Gas und Seitenruder werden mit dem rechten Steuerknüppel betätigt, Höhen- und Querruder mit dem linken.
Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 30

Nochmal: Es gibt keinen „richtigen“ Modus, wenn Du Freunde oder Bekannte hast, die schon im Modellfliegen aktiv sind, kann es vorteilhaft sein, die gleiche Knüppelbelegung zu wählen und so von denen zu lernen.

Im Zweifelsfall einfach Mode 2 – der ist am weitesten verbreitet. Und gerade fertige Einsteiger Flugmodelle mit Fernsteuerung (RTF) haben oftmals recht einfache Fernsteuerungen, die nur Mode 1 oder 2 können – das sollte man beachten.

Steuerelemente (Kanäle)

  • Gas: hoch/runter – stufenlos und ohne in Position zurückzukehren (bei Modus 2 linker Knüppel, hoch-runter)
  • Höhenruder: Flugzeug bewegt sich hoch/runter (Modus 2: rechter Knüppel, hoch-runter). ACHTUNG: Wenn Du den Knüppel für das Höhenruder nach unten bewegst, fliegt Dein Modellflugzeug nach oben.
  • Seitenruder: Flugzeug bewegt sich einfach links/rechts (Modus 2: linker Knüppel, links-rechts)
  • Querruder: Flugzeug wird links oder rechts geneigt (Modus 2: rechter Knüppel, links-rechts)

Die Spektrum DXe ist zum Beispiel eine günstige Einsteiger-Fernsteuerung. Sie hat Alles, was Du brauchst, zum Fliegen. Aber es gibt nicht zu viele verwirrende Einstellungen.

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 31Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 32

Achtung: Wie oben erwähnt – Immer aufpassen, dass Deine Fernsteuerung und der Empfänger zusammenpassen!

4 – Modellfliegen lernen

Jetzt hast Du schon Dein erstes Modellflugzeug recherchiert, gekauft und zusammengebaut. Nun geht es – endlich – ans Eingemachte, ans Fliegen. J

Aber Stop! Vorher müssen noch ein paar Kleinigkeiten geklärt werden.

Modellflug-Simulator

Um nicht gleich beim ersten Flug das Modell zu zerstören, empfehle ich Dir einige Übungsrunden mit einem Modellflug-Simulator zu drehen.

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 33

Ja – so etwas gibt es!

So bekommst Du ein Gefühl, wie das Flugzeug auf Deinen Input reagiert und übst die Hand-Auge Koordination, ohne das etwas kaputtgehen kann (Stichwort: Reset-Knopf).

Du bekommst ein Gefühl, wie sich verschiedene Flugmodelle auch später in der Wirklichkeit verhalten werden.

Simulatoren gibt es als Handy-App (diese taugen meist nicht viel).

Und es gibt sie für den Computer, mit einer echten USB-Fernsteuerung.

  • Einen brauchbaren kostenlosen Modellflug-Simulator gibt es z.B. von der Firma Multiplex. Hier ist natürlich keine USB-Fernsteuerung dabei.
  • Einen bekannten Simulator, bei dem die USB-Fernbedienung mit drin ist, ist z.B. Aerofly RC7. Dieser enthält sehr viele Flugmodelle und alles fühlt sich sehr realistisch an. Er kostet allerdings gut 150 Euro.
  • Ein günstigerer Simulator, bei dem auch die Fernsteuerung dabei ist, ist der Jamara EasyFly 4. Für knapp unter 40 Euro bietet er eigentlich alles, was wir brauchen, um erste virtuelle Flugerfahrung zu sammeln.

Vor dem Flug

So – jetzt geht es endlich richtig los!

Bis jetzt hast Du schon am Simulator geübt und damit ein Gefühl für die Fernsteuerung und was Du als Reaktion des Modellflugzeugs erwarten kannst.

Du hast auch das richtige Modell für Deine Bedürfnisse ausgesucht und aufgebaut und bist nun draußen auf einem Feld und möchtest endlich Deinen ersten Flug machen.

Damit wir aber nicht gleich Schrott produzieren (mir ist genau das damals passiert…), empfehle ich, dass Du Dir nach all der Vorbereitung 5 Minuten nimmst und eine kurze Checkliste durchgehst.

Mini-Checkliste

  • Prüfe die Funktionen Deines Flugzeugs am Boden
    • Läuft der Motor an, wie er sollte?
    • Bewegen die Servos die Ruder, wie sie sollen?
    • Sind die Ruderausschläge korrekt?
  • Prüfe den Schwerpunkt Deines Modells (bei etwa 1/3 der Tragflächentiefe sollte das Flugzeug ausbalanciert sein). 
  • Check nochmal, ob die Akkus des Flugzeugs und auch der Fernsteuerung ausreichend geladen sind.
  • Idealerweise prüfst Du auch nochmal die Reichweite der Fernsteuerung (am besten mit einem Helfer).
    • Einer bleibt beim Flugzeug, Du entfernst Dich davon, mit der Fernsteuerung.
    • Gib regelmäßig Steuerbefehle und lass Dir anzeigen, ob diese richtig ankommen.
    • Ich würde mindestens 100m weggehen. Diese Entfernung sollte auch die billigste Fernbedienung sicher im Griff haben und Du Dein Flugzeug so nicht aus den Augen verlieren.

Sind alles Tests geschafft, kann es endlich losgehen.

Erster Flug

Endlich weg vom Simulator und raus ins Feld. Ich suche mir einen dunklen, stürmischen, feucht-kalten Tag aus, hügeliges Gelände und starte meinen ersten Flug, oder?

Auf keinen Fall!

Bitte achte auf folgendes:

Wetter

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 34

Wähle unbedingt eine windstille Zeit für Deine ersten Flüge. Das Fliegen ist am Anfang schwierig genug. Erschwere Dir den Anfang nicht zusätzlich durch äußere Einflüsse. Früh morgens oder 1 bis 2 Stunden vor Sonnenuntergang hat man oft solche Bedingungen.

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 35

Vielleicht hast Du sogar Zugriff auf eine Turnhalle und kannst den ersten Flug Indoor machen?

Fliege niemals bei Gewitter. Die Blitzschlaggefahr ist enorm hoch.

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 36

Es sollte nicht zu kalt sein: Du kannst bei Minusgraden zwar fliegen, aber

  • Die allermeisten Akkus verhalten sich bei Frost total anders (deutlich reduzierte Leistung) und
    • Deine Steuerfinger sind beim ersten Flug schon genug gefordert. Mach es Dir nicht schwerer mit kalten Fingern (mit Handschuhen fliegen ist praktisch unmöglich).

Gelände

  • Der Boden sollte möglichst trocken und eben sein (Start und Landung).
  • Suche Dir ein Feld oder eine Wiese auf der Du in alle Richtungen mindestens 100m freien Platz hast.
Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 37
  • Auf keinen Fall solltest du in der Nähe von Hochspannungsleitungen fliegen.
  • Halte Dich auch fern von anderen Gegenden, in denen Menschen oder Tiere zu Schaden kommen könnten (keine Parkplätze, öffentliche Parks usw.).
  • Halte dich bitte auch mindestens 2 Kilometer von Modellflugplätzen entfernt. Du könntest dort mit Deiner RC Anlage versehentlich großen Schaden bei anderen Modellfliegern anrichten.
  • Und selbstverständlich: Halte Dich fern von Flughäfen!!!

Erster Start

Es ist egal, ob Du ein Flugzeug mit Rädern (kannst Du zum Start werfen oder vom Boden starten) oder ohne Räder (muss zum Start geworfen werden) hast. Die Erklärungen, ein Modellflugzeug starten zu lassen, gelten für beides.

Du kannst auf viele Arten den Modellflug lernen, Ich empfehle aber beim ersten Start, einen Helfer das Flugzeug sanft werfen zu lassen. So kannst Du als Pilot Deine Hände am Steuer behalten. Auf jeden Fall solltest Du gegen den Wind starten.

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 38

Fang an mit „kleinen Hüpfern”. Kurz abheben und gleich wieder landen, ohne Kurven zu fliegen, um erstmal ein Gefühl für das Flugzeug zu bekommen.

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 39

Deine Hüpfer werden immer größer und irgendwann fliegst Du plötzlich ganz automatisch. Kurven solltest Du aber erst nach und nach einbauen. Mache erst eine Runde, dann zwei usw. – baue Dein Gefühl für Flugzeug und Steuerung sanft und langsam auf.

Landung

Für die Landung, solltest Du das Gas wegnehmen (am Ende den Motor abschalten) und sanft und langsam Richtung Boden steuern, bis das Flugzeug irgendwann aufsetzt. Flieg nicht zu langsam, sonst kommt es zum Strömungsabriss und das Modellflugzeug fällt einfach runter. Das Gefühl dafür solltest Du schon am Simulator entwickelt haben.

Modellfliegen für Anfänger – die 5 wichtigsten Dinge, die 2020 zu beachten sind 40

Schau Dir am besten nochmal das Ganze in bewegten Bildern an.

Hier gibts das Flugzeug aus dem Video.

Modellflug lernen – Video:

5 – Rechtliches

Jetzt kommen wir zum weniger spannenden, aber trotzdem extrem wichtigen Teil: das deutsche Gesetz. Die meisten der Regeln sind vor allem dann wichtig, wenn Du „wild fliegst“, also außerhalb eines Vereins.

Bringen wir es hinter uns, bevor ich nochmal kurz alles Gelernte zusammenfasse.

Modellflugzeuge sind sogenannte Luftfahrzeuge, weshalb auch schon bei kleinsten Modellflugzeugen, -hubschraubern oder Drohnen das deutsche Luftverkehrsgesetz Anwendung findet (LuftVG).

Die wichtigsten Punkte aus dem Gesetz für uns Modellflieger sind folgende:

Versicherung ist Pflicht

Für alle Modellflugzeuge (also auch ohne Fernsteuerung!), Helikopter und Drohnen ist, unabhängig von ihrer Größe und Masse eine Modellflug-Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. (§ 33, 37, 43.2 LuftVG).

  • Tritt also entweder einem Modellflug-Verein bei (dort ist das meist schon in der Mitgliedschaft drin). Hier einige (nicht vollständige) Listen von Modellflug-Vereinen aus dem deutschsprachigen Bereich:
  • Oder schließe unbedingt eine separate Versicherung ab (Deine häusliche Haftpflichtversicherung deckt Modellflug meist nicht ab), bevor Du Deinen ersten Flug machst.
  • So eine Versicherung kannst Du z.B. direkt beim DMFV (Deutschen Modellflug Verband) abschließen.

Gewicht des Modells und Kenntnisnachweis

Grundsätzlich darf Dein Modell nicht mehr als 5 kg wiegen (§16 (4) LuftVO).

Ab einem Gewicht von 2 kg oder einer Flughöhe von 100m, ist ein Kenntnisnachweis erforderlich.

  • Also am besten fängst Du mit einem kleinen und leichten Flugzeug, unter 2 kg an, wie von mir empfohlen.
  • Der Kenntnisnachweis kann beim zum Beispiel beim DMFV hier beantragt werden.
  • Der DMFV hat auch ein kleines Tutorial gefilmt, wie man am einfachsten an einen Kenntnisnachweis kommt.

Wenn Dein Fluggerät mehr als 250g wiegt, muss von außen sichtbar eine (feuerfeste) Kennzeichnung mit Adresse und Namen des Eigentümers angebracht sein (Drohnenverordnung).

Abstand halten

  • Modelle mit Verbrennungsantrieb (z.B. Benzinmotor, Turbine) müssen einen Abstand von mindestens 1,5 km zum nächsten Wohngebiet einhalten (§ 16 1.1c LuftVO).
  • Jegliche Flugmodelle – egal wie klein oder schwer, müssen einen Abstand von mindestens 1,5 km zu Flugplätzen einhalten (§ 16 1.1 d LuftVO). Hier versteht der Gesetzgeber – zu Recht – keinen Spaß!
  • Entsprechend § 16 a 2. LuftVO musst Du bei der zuständigen Luftverkehrskontrollstelle erfragen, ob das Gelände, wo Du Dein Modell fliegen möchtest im kontrollierten Luftraum liegt – und damit gefährlich für den normalen Flugverkehr wäre. Falls es so ist, musst Du eine Flugverkehrskontrollfreigabe einholen.
    • Wenn Du mit einem kleinen Modellflugzeug für Anfänger fliegst, sollte es hier aber keine Gefahr geben. Diese Modelle schaffen es gar nicht in diese Höhen.
    • Ansonsten empfehle ich auch hierfür, einem Modellflug-Verein beizutreten (Vereins-Listen weiter oben). Dort kannst Du bereits freigegebene Modellflugplätze nutzen.

Da das Thema komplex und wichtig ist, möchte ich hier noch einige weiterführende Links anbieten:

Zusammenfassung

Zum Schluss nochmal kurz und knackig unsere RC Flugzeug Anfänger Tipps stichpunktartig zusammengefasst.

  • Einfachheit ist besser. Die Lernkurve ist steil genug.
  • Simulator fang am besten damit an – die ersten Abstürze mit einem Reset-Knopf zu haben ist viel besser, als gleich ein neu aufgebautes Modell reparieren zu müssen.
  • Flugzeug: günstig, robust, relativ klein, langsam, stabile Flugeigenschaften, am besten RTF-Paket, nicht selber bauen
  • Üben und Erfahrung sammeln: Verbringe mehr Zeit mit Fliegen und weniger mit Reparatur (erst am Simulator ein Gefühl bekommen, dann richtiges Flugzeug wählen).
  • Lehrer – Suche Dir erfahrene Flugmodellpiloten, die Dir beim Einstieg helfen. Vereine, Freunde usw. die Tipps geben können, erleichtern den Einstieg ungemein. Auch gibt es Lehrer-Schüler-Systeme, bei denen der Lehrer den Fernsteuerinput des Schülers bei Bedarf überschreiben kann (ähnlich einer Fahrschule). So gibt es weniger Schrott und Du bekommst auch direktes Feedback, was Du besser machen kannst.
  • Gelände: weitläufig, abseits von Wohngebieten, Parkplätzen, öffentlichen Parks, Modellflugplätzen, Wald, Stromleitungen
  • Wetter: windstill, keinesfalls Gewitter, nicht zu kalt
  • Rechtliches: Versicherung abschließen, am besten Verein beitreten und Abstand halten zu Flugplätzen, öffentlichen Parks und Wohngebieten

Anmerkung: Alle Informationen im Artikel wurden von mir nach bestem Wissen recherchiert und hier hoffentlich verständlich präsentiert. Aber gerade bei rechtlichen, sowie versicherungstechnischen Fragen, ersetzen die Informationen hier keinesfalls das Selbststudium der entsprechenden Gesetzestexte, bzw. das Konsultieren eines Anwalts oder Experten.

Jetzt aber viel Spaß beim Fliegen 🙂 Und Schreib mir doch unten einen Kommentar, für welches Modellflugzeug Du Dich entschieden hast und was die größte Herausforderung als Neuling war.